Massagesessel

Massagestühle, die für den privaten Gebrauch in aller Deutlichkeit als Relaxliegen konzipiert sind, tragen bereits durch ihr optisches Erscheinungsbild zum Wohlfühlen in einer Wohnung bei. Durchaus ist ein solcher Relaxstuhl auch ein passendes Therapiemittel gegen Nackenschmerzen (und ähnlich heilsam wie Shiatsu), jedoch Designer sind stets darum bemüht, Massagesessel auch in Mikrofaser- und Lederfarben (wie auch in Holzdekorationen) zu kleiden, so dass diese Möbelstücke sich jeder individuellen Wohnvorliebe anpassen. Den besten Eindruck von Aussehen und Qualität eines Massagesessel verschafft man sich natürlich in einer gut sortierten Massagesessel-Ausstellung, wie zum Beispiel die von „Wolke 7 Wellnessprodukte“ in Elsdorf bei Köln.

Wichtig ist das medizinische Zertifikat bei Massagestühlen

Doch nicht nur die Optik zählt bei einem Massagestuhl – es ist nicht nur das Leder oder der Luxus eines solchen Möbels, wovon sich ein Kunde in den entsprechenden Einkaufszentren überzeugen kann. Sondern wichtig ist auch: Ist ein Massagesessel auch medizinisch zertifiziert? Wenn Hersteller mit medizinischen Fakultäten mancher Universitäten zusammenarbeiten, dann ergibt sich daraus, dass der medizinische Nutzen mancher Massagestühle auch durch Forschungen und Tests nachgewiesen wurde. Deshalb kann hier der wichtige Rat gegeben werden: Wenn man Relaxliegen mit Qualitätszertifikaten erwirbt, hat man die richtige Wahl für die eigene Gesundheit getroffen.

Relaxliegen können mit verschiedensten Techniken helfen

Über welche Funktionen kann ein Relaxstuhl verfügen? Idealerweise passen sich Massagestühle der anatomischen Form des menschlichen Körpers an. Sie können über die Rollen-, Knet– oder Klopfmassage verfügen, Nacken- und Schultertherapien, konkrete Formen der Sportmassage und andere individuelle Massageprogramme. Im Zusammenhang mit der Beinmassage kann es Massagesessel geben, die per Luftdruck arbeiten ( und somit eine Kompressionsmassage durchführen). Oder aber es sind Massagescheiben installiert, die kreisend eine Wadenmassage durchführen. Wichtig in allen Fällen: Man möge einen Relaxstuhl vor dem Kauf auf seine Funktionalitäten und auf die individuelle Anpassbarkeit testen – jeder Händler und Berater, der in Einkaufszentren tätig ist, wird dies ermöglichen.

Für den Körper, die Seele und das Idealgewicht

Mit einem Massagestuhl kann man seine Muskulatur gut trainieren und seine Wirbelsäule in ihrer Stabilität – genau solche Erkenntnisse gewinnen Nutzer immer wieder. Weiterhin können Muskelverspannungen effektiv gelöst werden, die man auf unflexiblen Schreibtischstühlen erleidet. Dies ist auf Massagestühlen nachgewiesenermaßen mit einer deutlich höheren Erfolgsquote möglich als mit anderen Hilfsmitteln. Physische und emotionale Stressfaktoren können durch Relaxliegen eindeutig in ihrer Wirkung gemindert werden – auch kann man problematische Symptome im Muskel-, Nerven- und Gewebebereich (Muskelkater, Rheuma, Arthrosen, nervliche Überreizungen) bereits vorbeugend vermeiden. Dies betrifft auch seelische Belastungen wie Depressionen und Schlaflosigkeit – nutzt man einen Massagestuhl, kann man seinen Körper ganzheitlich widerstandsfähiger machen. Auch Personen bzw. Patienten, denen an einer Gewichtsreduktion gelegen ist, können durch den Massagesessel zu ihrem Ziel gelangen.

Und auch darüber hinaus empfehlen sich private Massagestühle

Eine ausgesprochen gute Wirkung haben Massagestühle nicht nur im Zusammenhang mit Muskulaturverstärkung, sondern auch bei der Bekämpfung von Cellulite. Diese Art von Massage bewirkt zudem, dass die inneren Organe auch gut funktionieren. Die inneren Organe und das Bindegewebe sind über das sogenannte vegetative Nervensystem verbunden. Alles in allem gilt: Es lohnt sich, einen vollfunktionalen Massagestuhl selbst und privat zu nutzen – und sich hierauf nicht nur bei Klinikaufenthalten oder Besuchen im Fitnessstudio zu verlassen. So kann man sich – in jedem Alter – auf einen positiv gestärkten und entspannten Körper verlassen und ohne viel Aufwand das seelische und physische Gleichgewicht erhalten.